Startseite

Über uns

Priestertreffen Köln

Priestertreffen
Augsburg


Archiv

Publikationen

Links

Team/Kontakt

Downloads

Impressum

 

 

Publikationen

Einzelne Beiträge stehen auch zum Download bereit.

Die Dokumentation des Priestertreffens 2012:

Inhaltsverzeichnis und Einleitung

 

Peter Hofmann, Klaus M. Becker, Jürgen Eberle (Hrsg.), Taufberufung und Weltverantwortung. 50 Jahre Zweites Vatikanisches Konzil, Paderborn 2013

Mit Beiträgen von Kurt Kardinal Koch, Prof. Dr. Peter Hofmann, Prof. Dr. José Luis Illanes, Prof. Dr. Josef Kreiml, Prof. Dr. Martin Rhonheimer u.a.

Kurt Kardinal Koch und fünfzehn weitere Autoren aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Italien und Spanien erörtern das spannungsreiche Verhältnis von Kirche und Welt. Dabei bearbeiten sie ein bestimmtes Segment der Konzilsthemen, ihre Rezeption und aktuelle Bedeutung: Berufung als Grundkategorie des Christseins – universaler Ruf zur Heiligkeit – Kirche als Sacramentum mundi – Taufe und gemeinsames Priestertum – Weltverantwortung und christliche Spiritualität in säkularer Gesellschaft. 
Auch die brisante Grundsatzfrage nach der angemessenen Konzilshermeneutik bleibt präsent. 

Broschiert: 264 Seiten, Verlag Ferdinand Schöningh, Februar 2013, ISBN-10: 3506777246, ISBN-13: 978-3506777249, € 34,90

 

***

Reihe
SINN UND SENDUNG
Herausgegeben von
Klaus M. Becker und Jürgen Eberle

Eos Verlag St. Ottilien

Bd. 1: Die Stunde des Laien
   
      Laie und Priester 20 Jahre nach dem Konzil

         Mit Beiträgen von Jürgen Liminski, Hans Thomas, Paul Josef Cordes, Kurt Krenn und José Luis Gutierrez

Bd. 2: Ethos und Menschenbild  
           Zur Überwindung der Krise der Moral

          Mit Beiträgen von Andreas Laun, Martin Rhonheimer, Walter
Mixa und Tatjana Goritschewa

Bd. 3: Person - Ehe – Geschlechtlichkeit  
   
        Anthropologische Grundlagen der Ehemoral

          Mit Beiträgen von Hanna-Barbara Gerl, J. Schmucker-von Koch, Michaela von Heereman, Dietmar Bernt, Klaus M. Becker, 
          Johannes Vilar und Martine Liminski

Bd. 4: Seelsorge am Anfang? 
          
Perspektiven der Neuevangelisierung

Mit Beiträgen von Joachim Kardinal Meisner, G. J. M. van den Aardweg, Georg Kamphausen, Eugen Kleindienst, Nikolaus Lobkowicz und Leo Scheffczyk

 Bd. 5: Religion — mit oder ohne Kirche?

Renate Köcher: Religiöse Lebenswelt in der Bundesrepublik Horst Bürkle: Grundkonstante »Religion« Rupert Hofmann: Innerweltliche Transzendenz – Zum Problem der Diesseitsreligionen — Leo Scheffczyk: Die Kirche als Hort des Religiösen — Burkhart Haneke: Erziehung und Identifikation mit der Kirche — Karl Braun: Spiritualität des Priesters und Identifikation mit der Kirche — Walter Jansen: Religiosität und Identifikation mit der Kirche – Pastorale Perspektiven

 Bd. 6: Ihr werdet meine Zeugen sein ... 
          Weitergabe
des Glaubens und persönliches Apostolat

Franz Borgers: Wie kann ein Unternehmer katholisch sein? — Klaus Dick: Zeugnis des Glaubens – Pastorale Perspektiven — Albert Fuchs: Glaubenszeugnis im Neuen Testament Rosel Kirchhoff: Apostolat in der Familie — Martin Lohmann: Journalistisches Ethos Christliches Zeugnis — Carola Pokall: Wie sag ich's meinem Kinde – Zum Glaubenszeugnis in der Familie — Rudolf Schnackenburg: Zeugnis von Christus — Norbert Werbs: Die Weitergabe des Glaubens in der früheren DDR.

 Bd. 7: Die Welt — eine Leidenschaft  
         Charme und Charisma des Seligen Josemaría Escrivá

Joseph Kardinal Ratzinger: Wollen, was Gott will Johann B. Torelló: »Aus Liebe verrückt« – Über die Persönlichkeit Josemaría Escrivás — Ambrosius Eßer OP: Das Licht der Heiligen – Zu Josemaria Escrivá — Klaus M. Becker: Säkulare Spiritualität — Jürgen Eberle: Den Alltag heiligen – Zur Botschaft Josemaría Escrivás — Stephan Puhl: Apostolat als Herausforderung im Alltag — Bischof Klaus Küng: Josemaría Escrivá und die Heiligkeit des Weltpriesters — Hans Thomas: Zur Inszenierung der Medienkritik am Opus Dei Irene Rothweiler: Ehe und Familie als Berufung – Was der Gründer des Opus Dei für mein Leben bedeutet

 Bd. 8: Der neue Katechismus der Katholischen Kirche — Zugänge

Reinhard Löw: Glauben, was man glaubt – Der neue Katechismus der katholischen Kirche — Alfred Läpple: Der Katechismus 1992 in der Geschichte der Katechismen – Kontinuität und Aktualität — Leo Scheffczyk: Die Bedeutung des »Katechismus der Katholischen Kirche« für das Wesensverständnis christlichen Glaubens — Jürgen Eberle: Zur bisherigen öffentlichen Diskussion über den neuen katholischen Katechismus — Christoph Schönborn OP: Das theologische Profil des neuen Katechismus — Augustinus Frotz: Das Sakrament der Weihe nach dem Katechismus der katholischen Kirche — Hans-Joachim Schulz: Zum Verhältnis Katechese — Mystagogie: Der mystagogische Charakter des Johannes-Evangeliums — Monika Born: Damit der Katechismus seine Leser erreicht – Was ein Laie sich erhofft

 Bd. 9: Der Zölibat des Priesters

 Joachim Kardinal Meisner: Nicht Verzicht, sondern Bevorzugung Leo Scheffczyk: Der Zölibat als integraler Bestandteil der christusförmigen Existenz des PriestersStefan Heid: Grundlagen des Zölibats in der frühen Kirche — Isa Vermehren: Vom Reichtum der EhelosenKlaus M. Becker: Vom Wert der personalen Entscheidung zum Zölibat des PriestersBarbara Dohr: Um der Liebe willen – Was christliche Ehelosigkeit für mein Leben bedeutet — Johann Baptist Torelló: Anthropologische und geistliche Aspekte des Zölibates

Bd. 10: Lebendige Tradition  
        
  Zur Vermittlung des apostolischen Glaubens heute

Anton Ziegenaus: Die lebendige Tradition – Das Problem der Vermittlung des apostolischen Glaubens — Hermann J. Vogt: Früheste Berufungen auf die apostolische Tradition — Jürgen Eberle: Der Geist „erinnert“ und "macht lebendig“ – Zum Wirken des Heiligen Geistes in der Kirche — Josef Stimpfle: Tradition und Innovation in der Kirche